Samstag, 21. Juni 2014

Bad Kissingen - Messe

Zur Beschaffung von WoMo-Zubehör bereiste ich die Abenteuer Allrad, nach Angaben des Ausrichters Europas größte Offroadmesse. Die Veranstaltung ist legendär für die Camp-Area, ein Wiesengelände am Klärwerk, auf dem geparkt und übernachtet werden kann.

Dieser Bereich ist nicht nur Laufsteg zum zünftigen Show-Off des Allradgefährtes, 


sondern in gemütlicher Atmosphäre am Lagerfeuer auch eine Stätte des Wiedertreffens für (Fern)Reisende.

Erstmals stellte ich mich mit meiner weißen Ware (Weichei-Wohnmobil ohne Schlechtwege-Tauglichkeit) in dieses Gelände. Die schier unvorstellbare Anzahl von 1.400 Fahrzeuge hatte bis 16 Uhr am Vortag der Messe dort bereist eingecheckt, freier Platz war nicht leicht zu finden.

Gleich an der Einfahrt traf ich auf einen Reisebekannten aus Marokko, mit dem ich dann Mittwochabend grillte und ratschte. 


Der erste Messetag war neben sehr gutem Wetter auch von vielen Besuchern geprägt, auch konnten viele Zufallstreffer mit Reise- oder Messebekannten aus den Vorjahren erneuert werden.

Die gesuchten 'faltbaren Sandbleche' aus Kunststoff fand ich denn auch. Sie sollen bei dem typischen WoMo-Alptraum Regen auf der Wiese Abhilfe schaffen. Mit Freunden verging der Donnerstagabend bei gutem Wein und Entrecote vom Cobb-Grill wie im Fluge. Und das Glück war mir Hold, die Ausfahrt vom Camp Ground war trotz vieler Nachrücker mit meinem Dickschiff möglich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen