Samstag, 7. September 2013

Wietzendorf - Umgehungsstraße K41, gegenüber vom Campingplatz Südsee Camp, Niedersachsen


Nach windiger Nacht geht es zurück nach Flensburg, der Großparkplatz Exe liegt mit 800 m Fußweg recht zentrumsnah, so daß wir wieder bei blauem Himmel den Gang durch die sehr sehenswerte Fußgängerzone. 

der Exe Großparkplatz (kostenfrei)

Viele alte Häuser, in denen kaum Ketten-Läden sind, machen diesen Gang zu einem schönen Erlebnis!

schicke Zone

Schattenmann

mit schickem Nordsee-Logo

guter Slogan für eine KiTa

Der Termin gen Mittag läuft gut, so daß wir weiter gen Heimat fahren. Die gesperrte NOK-Brücke wird durch einen Baustellen-Tunnel umfahren, die Ankunft gen Abend nach ausführlicher Stauumfahrung beim Südsee Camp lädt zu einem Dämmerungs-Schwimmen im Badesee ein. 

WoMo Top Platz

Badesee, gleich geht's hinein

Der Platz ist top gepflegt, das Restaurant wo wir im Freien zu Abend essen können, hat freundlichen Service und einfache ordentliche Speisen. Wir schlafen gut und verabschieden uns von der längsten (räumlichen) Auszeit von der Arbeit, die wir uns bislang erlaubten.

Restaurant

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen