Samstag, 7. September 2013

Norröna (Fähre), Faröer






Camping Egilsstadir

Wir schiffen uns früh zur Fähre im Hafen von Seydisfjördur ein, etwa 30 km / 45 min Fahrt vom Camping entfernt. Weil wir als fast letztes Fahrzeug loskommen, genießen wir Sonnenschein und schöne Wolkenformationen, bevor wir uns in die Schlange der WoMos einreihen.

WoMos in der Schlange

Für alle Fahrzeuge, die mit der Fähre auf Island ankommen, ist dies eine tolle Begrüßung, für uns ein wunderbarer Abschied von einem erlebenswerten Land, aus im Outer Space zu liegen scheint und immer noch urtümlich und andersartig auf uns als Kontinentaleuropäer wirkt.

Einmal mit Hut im Sonnenschein

im Bauch der Fähre

letzter Ausblick auf Island

auf dem Weg zur Skybar

Hier geht es wieder an unser Fährritual - nach dem abwerfen des Gepäcks in der Kabine treffen wir uns in der höchstgelegenen Bar (Skybar) für ein Begrüßungsbierchen.

Auf der 3 Tage bzw. 2 Nächte dauernden Überfahrt passiert nicht viel, das Wetter ist gut und wir genießen die Ruhe.

gute Träume . . .


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen