Montag, 19. August 2013

Reykjavik, Island

Das Wetter ist leider bedeckt bis regnerisch, aber die Must-Do Stadtrundfahrt wird angegangen. Hier haben sich Gorbi und Reagan angenähert.

Das weisse Haus

Diese bekannte Skulptur am Wasser soll ein Sonnenschiff sein.

Sonnenschiff bei Regen

Ein Prestigeobjekt für 120 Millionen Euro (bei 300.000 Isländern Gesamtbevölkerung recht ehrgeizig)

die Oper

Es werde Licht

Das bescheidene Rathaus am Stadtteich integriert Wasser und Bewuchs des Landes

Rathausmauer

Zentrale der geothermalen Fernwärmeversorgung mit den sechs großen Tanks ist die Perle.

Die Perle

Blick über die Stadt

Die Isländer haben auch in der Stadt eine Vorliebe für arg gepimpte Geländewagen (nein nein nein, ich bin gar nicht neidisch).

Fettes Teil

Hydranten mit spezieller Farbgebung

Und ein alter Bekannter aus dem Internet, Klaus-Peter mit seinem neuen Expeditionsmobil Lady Grey, steht auf dem Camping neben uns. Ein Plausch macht den Mail-Kontakt persönlich, Klaus-Peter kommt aus dem Baltikum und wird nach Reykjyvik ins Hochland steuern. Gute Fahrt und viel Freude auf dieser Reise!

Camping mit Lady Grey

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen