Dienstag, 27. August 2013

Höfn, Island

Schon seit Anfang der Tour lauerte ich auf Flugwetter. Heute soll es geschehen, am bloß 1 km vom Camping entfernten Flugfeld. Der Flug 2 (die 60 Minuten Westschleife) war angesagt, und da ich den Copiloten-Sitz bekam, gab es via Headset interessante Details und Erklärungen vom Piloten.


ich werde die Tour 1 fliegen
 
Pilotseat
 
Wingman

So sehen wir die 13 km lange Vulkankraterkette, die im 18ten Jahrhundert 2 Jahre lang eruptierte und die französische Revolution ausgelöst haben soll.

wie Perlen an der Kette

Auch fünf der sieben isländischen Gletscher sehen wir zur selben Zeit, immer wieder speziell, wie die Zungen sich formen.

Luftblick
 
Muster

Gut, das der Flug dann nach einer Stunde zu Ende ist, mir ist doch etwas blümerant zu mute :-)

Weiter geht es zur rund 75 km entfernten Gletscherlagune beim Jökulsarlon. Diese Lagune gibt es seit rund 9 Jahren, sie ist durch abschmelzen der Gletscherzunge rund 7 km lang, bis 100 m tief und bis 2 km breit. Eisberge aus dem Gletscher finden ihren Weg durch die Lagune ins Meer, mit dem sie unter einer Brücke verbunden ist.

Eine Bootstour auf alten, aus amerikanischem Vietnamkrieg stammenden Amphibienbooten in der Lagune ist erlebnisreich.

sicher ist sicher
 
dicke Berge

Den Sonnenuntergang beim Camping genießen wir dann mit leckerem Fischfilet im WoMo und Gästen aus Flensburg.


abends im Camping

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen