Dienstag, 30. Juli 2013

Kambsdalur, Faröer

Das Wetter ist so, wie es zu erwarten war - eben weniger freundlich als daheim. Grau in grau mit Dauerregen und Kalt.






Macht aber nix, wir freuen uns sehr auf die Faröer. Die Inseln erinnern uns sehr an Schottland, nur das alles größer und höher ist. Der Ausflug nach Gjogv, ein kleines Dorf mit beeindruckender Klamm und schönem Cafe. Das lokale Pilsnar Bier ist leicht und bekömmlich.


Ein Gang zur Klamm bringt auch bei Regen schöne Aussichten.


Die Klamm, ganz am Rand stehen und senkrecht runter sehen.


Das Wasser ist ganz klar.


Kurzer Blick über die glatte See, dann geht's zurück.


Und ab zum Cafe, wo es warm und trocken ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen